Hamilton Russell Vineyards - Hermanus - Südafrika | La passion du vin SA

Hamilton Russell Vineyards - Hermanus - Südafrika

DIE Adresse in der neuen Welt. Die Chardonnay- und Pinot Noir-Weine aus dem Hemel-en-Aarde Valley erreichen die Qualität der besten Burgunder Tropfen.

Odoo-Bild- und -Textbaustein

Die Vision

Hamilton Russell gilt als eine der herausragendsten Adressen im südafrikanischen Weinbau. Das Weingut schaffte es, nicht nur einer Weinregion, sondern einem ganzen Land weltweites Ansehen im Weinbau zu verschaffen.

Tim Hamilton Russell, Vater vom heutigen Besitzer Anthony Hmilton Russell,  wurde in Grossbritannien geboren und war von Beruf Geologe und Meteorologe. Bereits in jungen Jahren war Tim ein Liebhaber der grossen Weine aus dem Burgund. Als er in den 1960er Jahren Südafrika bereiste, begeisterte ihn die Schönheit des Landes. Dabei entstand der Wunsch, irgendwo ein Terroir und ein Klima in dieser faszinierenden Landschaft zu finden, welche es ermöglichen, grosse Weine zu erzeugen, die ihren Originalen aus dem Burgund in Nichts nachstehen. 

Optimale klimatische Bedingungen

Nahe des Küstenortes Hermanus, ca. 100 km südöstlich von Kapstadt, fand Tim nach langem Forschen, was er suchte: Ein recht kühles Klima, das besonders durch die Nähe zum Meer und die nachmittäglichen Winde aus der Antarktis beeinflusst wird. Eine Bodenstruktur aus Kalk und Ton, die dem Burgund sehr ähnlich ist, ergänzen die Begebenheiten. Beides sind perfekte Bedingungen für die Sorten Chardonnay und Pinot Noir. 

Odoo Text- und -Bildbaustein
Odoo-Bild- und -Textbaustein

Die Anfänge

Als Tim Hamilton Russell im Jahr 1975 jenes Land kauft und es als erster überhaupt im Hemel-en-Aarde Valley mit Rebstöcken bestückt, glaubt noch niemand an einen zukünftigen Erfolg. In dieser Region Weinbau auf Weltklasseniveau zu betreiben, erschien als unglaublich ambitionierter, ja fast schon illusorischer Gedanke. Sein Ziel, eines Tages zu den besten Winzern zu gehören, verfolgt er unbeirrt mit unermüdlichem Willen, Leidenschaft und Hingabe.

Anthony Hamilton Russell führt das Weingut nun in der 2.Generation und professionalisiert und perfektioniert die Weine stetig weiter. Durch harte Arbeit und sein stetiges Streben nach Qualität hat er es geschafft, dass die Weine heute zu den Besten der Welt gehören.

Die Chardonnay- und Pinot Noir-Weine von Hamilton Russell werden in einem Atemzug genannt mit den berühmten Crus aus dem Burgund.

Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

Terroir

Tonreiche Erde mit Schieferanteil sorgt für ein einzigartiges Terroir, das vergleichbar mit dem Burgund ist und für Tiefgründigkeit und Eleganz im Wein sorgt. Das übergeordnete Ziel von Hamilton Russell ist es, dieses Terroir in den Weinen optimal zum Ausdruck zu bringen.

Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

Klima

Das Weingut liegt wenige Kilometer vom Meer entfernt, wodurch die durchschnittliche Temperatur kühler als in anderen südafrikanischen Weinregionen ist. Die Tag- und Nacht-Unterschiede bringen eine hervorragende Säurestruktur in die Weine, welche für Eleganz und Langlebigkeit sorgt.

Odoo – Beispiel 3 für drei Spalten


Spitzenwein in Kleinstmengen

Hamilton Russell gilt mit Ihren Chardonnay- und Pinot Noir-Weinen als eine der Top Adressen am Kap. Für diese lagerfähigen Raritäten wird nur das beste Traubengut verwendet - die Produktion ist daher sehr begrenzt. Sie weisen Sie eine Qualität, Komplexität sowie Langlebigkeit der Extraklasse auf!

Odoo-Bild- und -Textbaustein

Weitere Weine von Hamilton Russell

Hamilton Russell bewirtschaftet nebst den Hamilton Russell Vineyards zwei Parzellen nördlich vom Hermanus, einst ein Fischerdorf.

Ashbourne

Das Anwesen ist nach Anthonys Ur-Urgrossvater Lord Ashbourne benannt, der Ende 1800 Lordkanzler von Irland war. Das Grundstück östlich der Hamilton Russel Vineyards kaufte Anthony Hamilton Russel im Jahr 1996, im Jahr 2001 wurde der erste Wein in die Flasche abgefüllt. Lehmreiche und steinige Böden bringen Finesse in die Weine aus Pinotage, Sauvignon blanc und Chardonnay.

Bemerkenswertes Preis-Genuss Verhältnis hat der Ashbourne Sauvignon blanc/Chardonnay. Knackig und harmonisch zugleich. Ein Wein mit frischer Säure und langem Abgang, der die Meeresbrise bis ins Glas bringt.

Southern Right

Das Grundstück "Southern Right" grenzt süd-westlich an die Hamilton Russel Vineyards. Der Fokus liegt auf nur zwei Traubensorten: Pinotage und Sauvignon blanc. 1994 von Anthony Hamilton Russell gegründet, war es das Ziel von Southern Right, einen alterungsfähigen Pinotage (Südafrikas einzigartige rote Rebsorte) zu produzieren, der Raffinesse und Eleganz im Abgang zeigt.

Der kühlende, maritime Einfluss des 3 Kilometer entfernten Meeres und die extrem alten, steinigen und lehmhaltigen Böden ermöglichen es, die Rebsorte Pinotage in einer eleganten und modernen Form zu präsentieren. Von den Bodenverhältnissen profitiert auch der Sauvignon blanc, der sich mineralisch und komplex zeigt.


Odoo Text- und -Bildbaustein












































Odoo-Bild- und -Textbaustein

Namensgebung zur Erhaltung der Glattwale

Die beiden Weine sind nach den seltenen südlichen Glattwalen "Southern Right Whale" benannt, welche die kühle südatlantische Walker Bay alljährlich zwischen Juli und Dezember frequentieren, um sich zu paaren. Mit jeder Flasche die verkauft wird, leistet Southern Right einen Beitrag zu ihrer Erhaltung und ihrem Schutz in diesem Gebiet. 

Traubensorte Pinotage

Pinotage ist eine Rotweinsorte, die durch Kreuzung von Pinot Noir und Cinsault entstanden ist. Sie wird hauptsächlich in Südafrika angebaut. Der Name entstand aus der ursprünglichen Bezeichnung Hermitage X Pinot, der ab 1959 unter der Kurzform Pinotage vermarktet wurde. Die Rebsorte Cinsault wurde und wird noch heute in Südafrika gelegentlich Hermitage genannt, daher die Namensgebung.